Kontakt

Verbundausbildung

  • Industriemechaniker/-in
  • Zerspanungsmechaniker/-in
  • Werkzeugmechaniker/-in
  • techn. Produktdesigner/-in
  • Konstruktionsmechaniker/-in
  • Verfahrensmechaniker/-in 
  • Maschinen- und Anlagenführer/-in

Flyer Verbundausbildung

Zu unseren Angeboten

Eine Chance für Betriebe und Auszubildende

Gemeinsam die besten Voraussetzungen schaffen!

Voraussetzungen im Überblick:

  • Kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten
  • Ausbildung mindestens (insgesamt) 6 Monate bei dem Verbundpartner
  • IHK Nachweis über die Verbund-Notwendigkeit (hierbei unterstützen wir gerne!)

Nicht alle kleinen und mittelständischen Betriebe können alle gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte vermitteln und stehen somit vor enormen Herausforderungen, ihren Bedarf an Auszubildenden zu decken. Hier hilft die vom Land Nordrhein-Westfalen geförderte Verbundausbildung mit einem einmaligen Förderzuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds in Höhe von 4.500 Euro je Ausbildungsvertrag. Wir als Bildungsdienstleister unterstützen in Themenfeldern, welche Betriebe aus unterschiedlichsten Gründen in der Ausbildung nicht abbilden können. Durch dieses Förderangebot können wir gemeinsam die Ausbildungsqualität verbessern und den dringend benötigten Fachkräftenachwuchs sichern. Die Gesamtverantwortung für die Ausbildung liegt bei dem Betrieb, der mit dem Jugendlichen auch den Vertrag abschließt und die Ausbildungsvergütung zahlt. Mindestens sechs Monate der Ausbildungszeit muss der Jugendliche beim Verbundpartner arbeiten und lernen. Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei der Antragstellung.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Über den Fördergeber

Weitere Verbundlösungen und Partner in der Region

 

  • Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford e.V.
    Weiterführende Informationen hier

  • Zukunft Ausbildung im Mühlenkreis (ZAM) e.V.
    Weiterführende Informationen hier