Kontakt

Download Flyer: Berufliche Wiedereingliederung

Berufliche Wiedereingliederung

für Rehabilitanden

Lehrgangsinhalte

  • Bewerbungstraining
  • Lerntechniken und Selbstorganisation
  • Soziale Kompetenz und Kommunikation
  • Gesundheitsbildung und Arbeitsmedizin
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • EDV-Grundlagen
  • individuelles Betriebspraktikum in Unternehmen der Region (ca. 3,5 Monate)
  • Entwicklung und Umsetzung neuer beruflicher Perspektiven
  • Vorbereitung auf einen beruflichen Neustart
  • Praktische Erprobung unter Berücksichtigung beruflicher Erfahrungen und gesundheitlicher/persönlicher Aspekte
  • dauerhafte berufliche Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt
  • Anerkennung als Rehabilitand/-in
  • max. 20 Teilnehmer/-innen
  • 23 Wochen
  • davon 3,5 Monate Praktikum
  • Eine finanzielle Förderung ist nur nach vorheriger Beratung durch den Kostenträger möglich
  • Die Maßnahme wird in Zusammenarbeit mit der DRV Westfalen durchgeführt
  • Zertifikat